Impressum  

Aussteller & Sponsoren 2017

 
 

powered by

 
 

Anwenderforum Passive Bauelemente

27.-28. Juni 2018
Novotel Messe München

Home

Vom geheimen Leben passiver Bauelemente


Selten verhalten sich passive Bauelemente in der Applikation so, wie es in den idealisierten Verhältnissen der Lehrbücher dargestellt wird.

Im Rahmen des 2. Anwenderforums »Passive für Profis!« gaben darum Produktspezialisten ihr Expertenwissen praxisbezogen an Entwickler weiter. Theorie und Realität sind nicht unbedingt immer deckungsgleich.

Entwickler, die sich in ihren Schaltungen mit passiven Bauelementen beschäftigen, machen diese Erfahrung regelmäßig. Passive Bauelemente ändern ihre Eigenschaften bei fast allen Parametern nicht linear und noch dazu abhängig von der jeweiligen Beschaltung. Kein Wunder also, dass bei Entwicklern ein großes Interesse an wirklich praxisrelevanten Informationen über passive Bauelemente besteht, die deutlich über die jeweiligen Datenblätter der einzelnen Hersteller hinausgehen.

Vor diesem Hintergrund nutzen Ende Juni knapp 140 Teilnehmer, Referenten und Aussteller die Möglichkeit, sich auf dem 2. Anwenderforum »Passive für Profis!« im Novotel München Messe, über die ganz speziellen Eigenschaften und Besonderheiten passiver Bauelemente zu informieren, und sich schulen zu lassen.

Gemeinsam von der Markt&Technik und der DESIGN&ELEKTRONIK ins Leben gerufen, wurde die Veranstaltung von insgesamt sechs namhaften Industriepartnern unterstützt: Kemet, Jianghai, Murata, TDK, Vishay und Würth Elektronik eiSos.

Entsprechend hochranging waren die Keynotes dieser Veranstaltung besetzt. Alexander Gerfer, einer der CEOs und CTO der Würth Elektronik eiSos, widmete seine Eröffnungs-Keynote den »Magnetics in the Digital World – the untold or forgotten facts«. Johan Vandoorn, CTO von Vishay, ging nach der Mittagspause des ersten Tages in seiner Keynote auf das Thema »Passive Bauelemente – Zusammenspiel mit aktiven Komponenten und ICs« ein. Den zweiten Veranstaltungstag schließlich eröffnete Kemet-CEO Per-Olof Loof mit der Keynote »Conflict Free Tantalum«.

Kommentare:


»Es hat mir sehr gut gefallen, und ich werde für nächstes Jahr die Messe einem Kollegen empfehlen, und vermutlich in einigen Jahren selbst meinen Wissenstand noch mal auffrischen«, stellt Sergej Lehrke fest, Hardware Entwickler im Bereich Forschung & Entwicklung bei Bender.

»Bisher habe ich schon einige Seminare zu ähnlichen Themen besucht und auch viele Vorträge der Hersteller selbst angehört«, meint Nadine Klein, zuständig für Materials Engineering bei Advantest Europe, in der Niederlassung Böblingen, »aber selten habe ich einen so guten Überblick in kurzer Zeit erhalten!«

»Insgesamt war die Veranstaltung eine runde Sache, und wir konnten uns einen Überblick über die aktuelle Lage verschaffen«, stellt auch Simon Schreiber, tätig im Bereich Research & Development bei Auma Riester fest, »das Thema der Kondensatoren war für uns das informativste«. »Die Gespräche mit den Ausstellern haben für uns das Event im Gesamten betrachtet gut abgerundet«, zieht er sein Fazit.

Save the Date:


Das 3. Anwenderforum »Passive Bauelemente – Passive für Profis!«. findet im nächsten Jahr am 27. - 28. Juni 2018 im Novotel München Messe statt.

Impressionen:

Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild